Die richtige Entsorgung der LOMI Verpackung

Entsorgung PaketSchachtel

Paket

Material:
35% heimisches Gras und 65% Altpapierfasern

Entsorgung: 
Altpapier Tonne

Nachhaltigkeit: 
Das Gras ist nicht nur regional, der Karton wird auch komplett in Deutschland hergestellt. 
Außerdem wurde kein einziger Baum für diesen Karton gefällt. 

Hersteller: 
Biobiene

Entsorgung-Fullmaterial

Verpackungschips

Material:
Pflanzenstärke

Entsorgung: 
Auf dem eigenen Kompost (mehr Info dazu weiter unten*) oder die Chips einfach in Wasser auflösen. 

Nachhaltigkeit: 
Die Chips sind 100% biologisch abbaubar, also kompostierbar. 
(EN 13432 – Europäische Kompostierungsnorm geprüft und EN 71-3 – Schadstoffüberprüfung)

Hersteller: 
Biobiene

Entsorgung Verpackungmüll

LOMI Verpackung

Material:
50% Gras und 50% Frischfaser, mineralölfreie, vegane Druckfarben

Entsorgung: 
Altpapier Tonne

Nachhaltigkeit: 
Das Gras kommt von regionalen Wiesen (Ausgleichsflächen) und die restlichen 50% sind Frischfaser. Ein höherer Grasanteil ist mit unserer benötigten Grammatur hier leider momentan technisch noch nicht möglich. Allerdings wünschen wir uns, dass die Frischfaser zukünftig durch Recycling Papier ersetzt wird. So wie das bei unserem Paket der Fall ist.

Hersteller: 
die grasdruckerei 

Entsorgung Natureflex

Schokoladen Schutz

Material:
89% Zellulose (Holz aus FSC Fortswirtschaft) und 11% Zusatzstoffe um die Folie flexibel und stabil machen

Entsorgung:
Am besten auf dem eigenen Kompost (mehr Infos dazu weiter untern*), ansonsten bitte im Restmüll.  

Leider ist das Entsorgen in der Biomülltonne keine gute Idee. Das liegt jedoch nicht an den Folien, sondern an unserm deutschen Müllentsorgungssystem. Ob die Folie dort entsorgt werden kann, hängt nämlich von den technischen Möglichkeiten der kommunalen Kompostieranlagen ab. Nicht in jedem Kompostierwerk haben die Folien genug Zeit zum Zersetzen und auch die Wärme- und Feuchtigkeitsbedingungen sind unterschiedlich. Da mittlerweile verschiedenste Varianten von biologisch abbaubaren Folien im Umlauf sind, ist es für die Kompostieranlagen schwierig Untschiede zu erkennen und sich entsprechend einzustellen.  Um also sicher zu gehen, werden oft alle Folien per Hand aussortiert. Das ist natürlich viel zu viel Aufwand. 
In den Gelben Sack sollte die Folie nicht, da es keine recyclebare Plastikart ist. Also am besten auf den eigenen Kompost wo die Folie genug Zeit hat oder in den Restmüll. So kann die Folie bei der Verbrennung im Heizkraftwerk immerhin noch der Energiegewinnung dienen, ohne dass schädliche Gase oder Substanzen entstehen.

Nachhaltigkeit:
Sieht aus wie normaler Plastik, ist es aber nicht. Zellulose ist ein biobasierter und kompostierbarer Pflanzenzellstoff. 
“OK Compost Home” und EN 13432 zertifiziert.  

Hersteller: 
NatureFlex von Futamura
 

*die Sache mit dem Kompost:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.