Schokolade kann nachhaltig sein

Nachhaltige Schokolade

Das macht unsere Schokolade zu nachhaltiger Schokolade:

Heimkompostierbare Zellulose-Verpackung

Unsere Schokolade ist komplett plastikfrei. Stattdessen benutzen wir Zellulose (die durchsichtige Verpackung) – dieses stammt aus Frischfaser (Holz) und ist heimkompostierbar.

Graspapier-Verpackung mit veganen Öko-Druckfarben

Unsere äußere Verpackung ist nicht aus herkömmlichem Papier, da für Papier meist Holz aus Südamerika nach Europa verschifft werden muss und oft Regenwälder abgeholzt werden. Stattdessen benutzen wir zu 50% Graspapier. Ja genau, Gras – und zwar regionales Gras aus Ausgleichsflächen. Für das Gras benötigt man deutlich weniger Wasser, Energie und kein Holz.
Für den Druck werden vegane Erdölfreie Druckfarben auf Pflanzenbasis verwendet.

Produktion mit Solar Strom

Wir haben eine Solaranlage auf dem Dach mit bis zu 15.000 kW Leistung. Wenn die Solaranlage keine Energie liefert (nachts/Winter), dann beziehen wir Öko-Strom. Zukünftig wollen wir Energie von einem 100% erneuerbaren Energien-Produzenten beziehen (Greenpeace Energy).

CO²-neutral

Unsere Schokolade ist CO²-neutral, da wir alle ausgestoßenen Emissionen kompensieren. Dazu erstellen wir einmal jährlich eine Berechnung und einen Nachhaltigkeitsbericht und kompensieren die erzeugten CO²-Emissionen (darunter auch den Kakao-Transport) durch Umweltprojekte.
Genau genommen kompensieren wir doppelt – denn wir lassen Bäume pflanzen (langfristige Kompensation) und investieren zusätzlich in Projekt mit einem sofortigen Impact. Mehr dazu findest du in diesem Beitrag.

Und hier findest du unseren Nachhaltigkeitsbericht 2020.

Green IT

Unsere Webseite und Online-Shop laufen bei einem Anbieter, der seine Server komplett CO²-neutral betreibt (HostEurope).
Die Rechenzentren in Köln und Straßburg werden für maximale Energieeffizienz mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben. Das datadock in Straßburg erhielt 2013 als eines der ersten Rechenzentren im Rahmen des DCSA zusätzlich den neuen grünen Stern, es zählt zu einem der sichersten und grünsten Rechenzentren Europas – mit einem innovativen Brunnenkühlsystem und modernster umweltfreundlicher Ausstattung.

Nachhaltige Bank

Wir sind bei einer Bank, welche komplett nachhaltig handelt (Tomorrow Bank). Denn jede Bank arbeitet mit dem Geld, welches ihr auf eurem Bankkonto liegen habt. Unsere Bank garantiert, dass sie diese Gelder nur in nachhaltige Firmen und Projekte investiert. Insbesondere ausgeschlossen sind Rüstungsfirmen, Massentierhaltung, Monokulturen, Kohleenergie etc. Außerdem hat die Bank mit Hilfe von Bankprovisionen schon ca. 100.000.000m² Regenwald geschützt.

Mischkultur

Wir kaufen ausschließlich Kakao ein, welcher in einer Mischkultur (unterschiedliche Nutzpflanzen) angebaut wird. Denn der Anbau von Monokulturen (nur eine einzige Nutzpflanze) entspricht nicht dem natürlichen Vorkommen von Flora und Fauna – dies wirkt sich negativ auf die Umwelt aus. Der Anbau in Monokulturen entzieht den Böden einseitig Nährstoffe und verhindert eine natürliche Abwehr der Pflanzen gegen Krankheiten und Ungeziefer. Dadurch wird der Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden notwendig. [kulau]

Vegan

 Alle unsere Produkte sind frei von tierischen Produkten – denn Schokolade kann auch ohne Tierleiden geil schmecken. Zudem spart die vegane Ernährung enorme Emissionen ein.

CO²-neutraler Versand

Wir versenden mit DHL GoGreen, wenn es geht. Anderenfalls kompensieren wir natürlich selbst alle versendeten Pakete.

Quellen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.