70% Madagascar + Rübenzucker | fruchtiger Geschmack

6,50 

Diese Schokolade wurde 2021 beim Schokoladen-Award der Academy of Chocolate in London mit Bronze ausgezeichnet.
Im Juni 2022 wurde diese Schokolade zudem bei den International Chocolate Awards mit Bronze ausgezeichnet.
Geschmacksprofil: fruchtige Aromen wie Kirschen und rote Beeren mit einer leicht schokoladigen Note und Zitrus im Abgang
Zutaten: Kakaonibs, Zucker, Kakaobutter
Gewicht: 76g

Verfügbarkeit: 128 Stück auf Lager - Lieferzeit 1-5 Werktage

Wir sind im Urlaub :)

Vom 13. September bis 4. Oktober findet kein Versand statt und eine Abholung ist nicht möglich. Der Verkauf bleibt geschlossen. In der Zeit bestellte Pakete versenden wir dann am 4. Oktober.

Endlich Sommer!

Das Wetter ist grandios. Leider ist ein Schokoladenversand bei Temperaturen über 25 Grad nicht möglich :(
Bestellen könnt ihr natürlich trotzdem und wir verschicken die Schokolade, sobald die Temperaturen unter 25 Grad sind.
Abholen könnt ihr weiterhin nach Vereinbarung.

Desktop_Schokoladen-Herkunft
Mobile_Schokoladen-Herkunft

Kakao

Kakao-Herkunft

Herkunft:

Region: Haute Sambirano Region in Nord-West Madagascar
Organisation: Tsarafandray Kooperative, 47 Kleinbauer:innen (Single Origin Kakaobohnen)

Kakao-Menschen

Menschen:

Der Kakao wird im Sambirano Fluss-Tal von 47 Kleinbauer:innen angebaut. Sie sind alle Teilhaber ihrer Kooperative “Tsarafandray”, sowie Teilhaber von UCLS, dem Dachverband für 23 Kooperativen mit 410 Bauern. 
UCLS hilft den Bauer:innen Zugang zu sauberem Trinkwasser und Solarenergie zu bekommen. 

Unser Partner Silva Cacao bezieht den Kakao direkt von der Tsarafandray Kooperative und finanziert die Kakaobohnen vor. So haben die Bauer:innen auch zwischen den Erntezeiten ein gesichertes Einkommen.

Der Leiter des Fermentations- Zentrums Basil kümmert sich darum, dass die gemeinsam festgelegten Protokolle strikt eingehalten werden um eine durchgehend hohe Qualität zu garantieren. Durch das Small Producers Programm (SPP) ist der Kakao auch Bio- und Fairtrade zertifiziert was den Bauer:innen ermöglicht, höhere Preise zu verlangen.

Kakao-Naturschutz

Naturschutz:

Über 40% des Regenwalds in Madagascar sind in den letzten 60 Jahren zerstört worden. (Quelle)

Dieser Bio-zertifizierte Kakao wird ohne Pestizide und nur mit Hilfe von organischen Düngemitteln angebaut.
Außerdem wachsen die Kakaobäume im Schatten einheimischer Bäume, wie z.B. Mango, Banane, Vanille, Ananas oder Chilis. Nachhaltige Agroforst Systeme wie dieses bieten eine Buffer Zone und schützen den natürlichen Regenwald Madagascars. 
Gemeinsam mit der Rainforest Alliance und anderen NGOs pflanzen die Bauer:innen Bäume, um Bodenerosion zu bekämpfen und das natürliche Landschaftsbild wiederherzustellen. 

Kakao-Lieferkette

Lieferkette:

Die Kakaofarmer verkaufen ihre nassen Bohnen an die zentrale Fermentationsstelle der Tsarafandray Kooperative. Dort werden sie genau nach Protokoll über 5 Tage in 3-stöckigen Holzkisten fermentiert und sonnengetrocknet.

Danach werden die Bohnen von Hand überprüft, sortiert und in 65kg Jute-Säcke gepackt, um anschließend in ein Warenlager in Ambanja gebracht zu werden. Dort werden die Bohnen auf Feuchtigkeit überprüft und nochmals händisch aussortiert, um den Qualitätsanspruch zu garantieren. Dann sind die Bohnen fertig, um vom Hafen in Antsiranana nach Antwerpen verschifft zu werden wo wir sie schließlich mit dem Auto abgeholt haben. 

Kakao-CO2

CO2:

Die Bohnen reisen 6.584 Seemeilen von Madagascar nach Antwerpen via dem Suez Kanal

Den CO2 Ausstoß für den Transport und das komplette LOMI Unternehmen kompensieren wir vollständig.

Hier findest du unseren aktuellen Nachhaltigkeitsreport. 

Kakao-Preise

Preise:

Für diese Kakaobohnen zahlen wir 7 € / kg an unseren Partner Silva. Abzüglich Transport-, Lager und Versicherungskosten erhält der Kakaobauer 2,86 € / kg Kakaobohnen. Hier findest du einen Vergleich zu Fairtrade. Im Folgenden bekommt ihr einen kleinen Einblick in unsere Kostenstruktur und wie der Preis dieser Tafel Schokolade zustande kommt. 

Kakaobohnen: 9,3%
Kakaobutter: 0,9%
Zucker: 2%
Verpackung: 5,5%
Strom: 3,2%
Arbeitszeit / Produktion: 30%
Maschinen Abschreibung: 4%
Räumlichkeiten: 5,5%
IT / Buchhaltung: 1%
Umsatzsteuer: 7%


Zwischensumme: 68,4%

+ Versand durch unseren Online-Shop: 5 %
+ Social-Media Content und Marketing: 20 %
Endumme: 93,4 %

Der Einzelhandel verlangt zwischen 35% und 50% Marge, wodurch wir aktuell Verlust machen. Beim Verkauf über unseren Online-Shop hingegen bleiben uns 6,6 % als Rücklagen für neue Investitionen/ Maschinen und Gewinn.

Daher sind wir für jede direkte Bestellung in unserem Online-Shop sehr dankbar 🙂

Sonstige Zutaten

Kakao-Rübenzucker

Zucker aus Zuckerrüben:

Unser Rübenzucker wird direkt in der Region angebaut. Der Biohof im Nachbarort gehört Melanie’s Tante und die Zuckerrüben werden anschließend von Südzucker zu Zucker verarbeitet. 

Mehr über unsere verschiedenen Zuckerarten, ihre Vor- und Nachteile findest du hier. 

Kakao-Kakaobutter

Kakaobutter:

Wir fügen ein kleines bisschen zusätzliche Kakaobutter in die Schokolade, um sie etwas zartschmelzender zu machen. Aktuell kaufen wir die Bio-Kakaobutter auch bei unserem Partner Silva Cacao ein. 

Allerdings kommt diese nicht von den gleichen Bauer:innen wie die Kakaobohnen oben. Zukünftig (sobald wir uns die Maschinen leisten können) wollen wir die Kakaobutter gern selbst herstellen. 

Energie: 2410kJ/570kcal
Fett: 41,5g
davon gesättigte Fettsäuren: 25,3g


Kohlenhydrate: 33g
davon Zucker: 30,6g


Eiweiß: 8g


Salz: 0,1g 

[8,55€/100g]