Vegane Schokolade schmeckt sogar Hasen

Vegane Schokolade

Süße Vollmilch Schokolade schmeckt sehr vielen Menschen. Wir haben uns trotzdem dafür entschieden 100% vegane Zutaten für unsere Schokolade zu verwenden. Und bald wollen wir auch eine vegane Alternative zur klassischen Vollmilch Schokolade anbieten.

Gründe für eine 100% vegane Schokolade:

  • Kühe haben eine enorm schlechte Klimabilanz. Zum einen wegen des Methan-Ausstoßes, aber auch weil massenweise Soja aus Süd-Amerika nach Europa verschifft wird, welches den Kühen als Futter beigemischt wird. In Süd-Amerika wird für die immer größere Nachfrage täglich Regenwald zerstört, um noch mehr Anbauflächen zu generieren. 
  • Früher wurde den Menschen erzählt, dass Milch gesund sei und man diese für gesunde Zähne bräuchte. Neueste Studien belegen eher das Gegenteil.
  • Kühe geben von Natur aus keine Milch, sondern nur, wenn sie schwanger waren und Kälber geboren haben. Damit Menschen die Milch für sich haben, werden die frisch geborenen Kälber den Müttern weggenommen und die Kühe werden dann täglich von überwiegend Maschinen gemolken. Der Milchpreis in Deutschland ist spätestens seit der Europäischen Union so niedrig, dass davon kein Bauer:in leben könnte, wenn es keine Milch-Subventionen gäbe. Das komplette System finden wir nicht richtig.
  • In Schokolade kommt zudem nicht einfach Milch, sondern Trockenmilchpulver. Dieses wird hergestellt, indem der Milch das Wasser entzogen wird. Zur Herstellung von einem Kilogramm Trockenmilchpulver sind etwa 6 bis 7 Liter Milch und ein hoher Energieaufwand erforderlich.

Quellen und weitere Informationen:

[aerzteblatt]: https://www.aerzteblatt.de/blog/109428/Wie-gesund-ist-Milch
[quarks]: https://www.quarks.de/gesundheit/darum-ist-milch-nicht-giftig/
Josef Tillmans: Lehrbuch der Lebensmittel-Chemie. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 2013, ISBN 978-3-662-29961-6, Trockenmilch oder Milchpulver, S. 130–133

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.